Gentechnik außer Kontrolle – 10 Zeichen, dass wir in einem Sciene-Fiction-Film leben

Quelle: infokrieg.tv

http://forum.infokrieg.tv/showthread.php?2150-Gentechnik-au%DFer-Kontrolle-10-Zeichen-dass-wir-in-einem-Sciene-Fiction-Film-leben&p=13091#post13091

Da kann man nur hoffen, das verschiedene Filme und Bilder die man hier so zu sehen kriegt, gefaked sind…

Benutzer


Registriert seit
16.08.2010
Beiträge
84

Daumen hoch Gentechnik außer Kontrolle – 10 Zeichen, dass wir in einem Sciene-Fiction-Film leben

Gentechnik außer Kontrolle – 10 Zeichen, dass wir in einem Sciene-Fiction-Film leben
Alex Jones hat in den letzten Tagen viel über unglaubliche Dinge gesprochen, die die Elite hinter verschlossen Türen so treibt. Vieles davon klingt wie Science Fiction, aber schon in den 1970er Jahren gab es Time-Life Science-Bücher, in denen menschliche Föten in künstlichen Gebährmuttern abgebildet waren. Die Nazis konnten schon in den 1930er Jahren Hasen klonen. Und heutzutage gibt es unvorstellbare Dinge.
Hier ein Link, über den man sich die Sendung von Jones runterladen kann, auf die ich mich beziehe: http://sebaygo1.blogspot.com/2011/07…uly-26-tu.html (auf den Link klicken und dann ein bisschen runterscrollen)
Hier zwei der Artikel, die in diesem Zuge bekannt wurden: genetic modification gone wild – 10 signs that our world may be destined to resemble a really bad science fiction movie (endoftheamericandream.com) http://endoftheamericandream.com/arc…-fiction-movie genetic modification gone wild – 10 signs that our world may be destined to resemble a really bad science fiction movie (bibliotecapleyades.net)
Ich stelle hier meine persönliche Hitliste auf:
#1: Spinnenziegen, deren Milch den Rohstoff für die besten kugelsicheren Westen, die die Öffentlichkeit heutzutage kennt dienen. Vor acht oder neun Jahren, als ich noch in der Mittelstufe war, habe ich ein Referat über diese Spinnenziegen gehalten. Ist also schon low-tech. //www.youtube.com/embed/DkMIHqndk1s http://www.telegraph.co.uk/news/worl…onder-web.html
#2: Monsanto’s Getreide, dass sich nicht vermehren kann und auf Monsanto’s RoundUpReady(R) angewiesen ist, dass das Getreide mit einem Pilz infiziert, so dass das Getreide in symbiose mit dem Pilz ein Pestizid im Korn selbst produziert, was mehrere hundert Mal stärker ist, als die übliche Menge an Pestizid. Tiere und Menschen werden krank und unfruchbar. Bauern in der dritten Welt begehen reihenweise Selbstmord, weil Monsanto ihnen ihr Leben zerstört hat. http://www.youtube.com/watch?v=iljE6AROgfY
#4: Tiefseekatzen, die im dunkeln fluoreszieren. Gute Idee. http://www.telegraph.co.uk/science/s…-the-dark.html
#5: Zwitschernde Vogelmäuse. Wo kämen wir denn hin, wenn wir uns so etwas wunderbares entgehen lassen würden?! http://www.dailymail.co.uk/sciencete…like-bird.html
#6: Kühe, die menschliche Muttermilch geben. In wenigen Jahren in China in den Supermarktregalen. Gott sei dank! //www.youtube.com/embed/pvzU6xnwzOg
#7: Menschen, die von Kühen geboren werden. Es wird die DNA des Menschen um weniger als 0.5% verändert, damit der Mensch nicht abgestoßen wird, das Beste daran: Damit ist es kein Mensch und hat keine Rechte! Alex Jones hat mit Wissenschaftlern gesprochen, die mit diesen Kindern arbeiten. Sie werden in Tanks gehalten. Wollen säugen, aber sie sind nur an Schläuche angeschlossen. Man lässt sie groß wachsen um ihre Organe zu entnehmen. Es wird an ihnen getestet, bis sie tot sind. Manche Wissenschaftler haben ethische Probleme damit. Andere ‚zum Glück‘ dafür nicht. Ich empfehle die Sendung von Jones, in der er all diese Dinge behandelt, für weitere Informationen hierzu. //www.youtube.com/embed/cFbzJRFw_-E Wunderbar, dann kann einen ja gleich die Kuh säugen, die einen geboren hat.
#8: Schweinemenschen. Es werden alle möglichen Kreaturen erschaffen, die man mit der Technik, die es heutzutage gibt, erschaffen kann. Dieses Bild ist das Unglaublichste, was ich zu diesem Thema jemals gesehen habe und es wirft weitere ethische Fragen auf. Neanderthaler, echte andere Menschen der Evolution haben wir um wenige zehn- oder hunderttausende Jahre verpasst. Und jetzt ist der erste andere Mensch, der mir unter die Augen kommt eine Schweinemensch der Elite. http://news.scotsman.com/uk/Pigs-to-…for.4467215.jp
#9: Affenmenschen. (Vor Allem) In Costa Rica gibt es wohl große Labore mit sog. Humanzees, Kreuzungen zwischen Menschen und Chimpansen.
#10: Mäusemenschen und noch abstrustere Kreuzungen: http://www.sciencedaily.com/releases…0608131328.htm Alex Jones und Alan Watt sprachen auch davon, dass es wohl auch humanoide Kreuzungen mit Reptilen, Fischen, sowie Insekten gibt. Diese Dinge sind aber so geheim, dass ich nicht erwarte so schnell mehr darüber zu erfahren.
Alles sehr sehr gute Ideen. Da kann man doch froh sein, in so einer wunderbaren Welt zu leben, in der Eugeniker der Elite solche Dinge tun. Heil NWO. Besonders die Sache mit den Menschen ohne Rechten, die von Kühen geboren werden und in Tanks leben. Wunderbar. Und die Schweinemenschen sind auch toll. Und, dass in unserem Getreide Insektengene sind, kann uns ja nur abhärten, nicht? Auch undenkbar, dass irgendwelche Kuhseuchen durch die Verwischung der Artengrenze dadurch auf Menschen überspringen. Wenn nicht sogar alle Krankheiten tendenziell zu allen anderen Arten überwandern können dadurch, dass Pflanzen, Insekten, Reptilien, Fische und Säugetiere beliebig miteinander vermischt werden, was offensichtlich bisher in der Evolution nicht vorgekommen ist. Was für eine erfrischend schöne neue Welt.
Und dann haben diese Leute nicht nur unvorstellbare Bunkeranlagen im Untergrund, sondern regelrechte Städte. http://www.abovetopsecret.com/forum/thread61331/pg1 Fusionsreaktoren, geheime Technologien aus einem ganz anderen Jahrhundert. Diese gigantischen, teilweise miteinander verbundenen Bunkeranlagen, werden teilweise zugegeben, auch wenn niemals ein Wort darüber verloren wird, was da unten vor sich geht. Da laufen die Sachen, wo man sich denken mag, dass sowas wohl in Area 51 stattfinden muss. Area 51 ist nur eine von vielen Basen, mit denen geheime militärische Flugzeuge getestet werden.
Vor kurzem habe ich einen Thread erstellt über die Basis, die die Elite vor Jahrzehnten auf dem Mond errichtet hat: http://forum.infokrieg.tv/showthread…r-auf-dem-Mond
Wie Alex Jones immer sagt: „We’re not in Kansas anymore. We’re in Buck-Rogers-Ville.“
Hier nochmal der Link zum Download der Sendung von Alex Jones, auf der dieser Artikel mit basiert: http://sebaygo1.blogspot.com/2011/07…uly-26-tu.html (auf den Link klicken und dann ein bisschen runterscrollen)

Download new radio show episodes of the Alex Jones Show, Webster Griffin Tarpley’s World Crisis Radio as well as new issues of the truth documents The International Forecaster and Gerald Celente’s Trends Journal at this blog: information wants to be free
<!–

–>

–>


  • 29.07.2011, 04:25#2

    Benutzer


    Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    84

    In der aktuellen Sendung ging Alex Jones nun schon zum dritten Mal innerhalb dieser Woche auf diesen ‚genetischen Genozid‘ ein und erwähnte, dass er einen Artikel mit weiteren Informationen auf infowars.com gepostet hat. Hier ein Link zu dem Artikel: http://www.infowars.com/genetic-geno…eatest-threat/
    Und noch ein paar ausgewählte Links aus dem Artikel: Vielen ist das Bild von einer Labormaus mit einem menschlichen Ohr auf dem Rücken bekannt. In letzter Zeit hat man in den Medien verstärkt Coverstories darüber gehört, dass solche Mäuse benutzt werden um Material für Knorpelersatz zu testen zum Beispiel. Davor konnte ich mich an eine Geschichte erinnern, dass angeblich ein echtes menschliches Ohr eingepflanzt wurde um Mittel zu testen, die das Abstoßen von Organen verhindern sollen. Aber als Allererstes habe ich die wahre Geschichte gehört: Die Gene dieser Mäuse wurden so verändert, dass tatsächlich menschliche Ohren auf ihrem Rücken wachsen. So kann sich eine Geschichte im Laufe der Zeit im Licht der Medien verändern. Die Geschichte wird umgeschrieben. Hier ein Link mit Infos über diese Mäuse: http://news.bbc.co.uk/2/hi/health/1949073.stm
    Oder wer glaubt diese höheren transgenen Lebewesen können sich eh nicht vermehren, oder sogar ihre Gene in gesunde andere Lebewesen übertragen (durch Fortpflanzung): Hier ein Artikel darüber, dass es gelungen ist, dass ein Hybride, der größtenteils Affe ist und Quallengene enthält, sich mit einem normalen Affen gepaart hat und das daraus entstandene Kind Quallengene vom hybridischen Elternteil enthielt: http://www.newscientist.com/article/…offspring.html
    Es ist ein kontroverses Thema, aber solche Dinge sind wichtig. //www.youtube.com/embed/LWhEOmWcHNs

    Download new radio show episodes of the Alex Jones Show, Webster Griffin Tarpley’s World Crisis Radio as well as new issues of the truth documents The International Forecaster and Gerald Celente’s Trends Journal at this blog: information wants to be free
    <!–

    –>

    –>


  • 29.07.2011, 15:21#3

    Neuer Benutzer


    Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    21

    Ich finde, dieser Bereich des Infowar wird tatsächlich viel zu wenig beleuchtet auch wenn ich verstehen kann, daß der eine oder andere hierbei an die Grenzen des packbaren stößt. „Wahnsinn“ klingt angesichts der durchschienenden Tatsachen wie ein Kosewort und es ist wirklich erschauerlich, daß sich (sicher nicht wenige) Wissenschaftler bereiterklären, an solch abscheulichen Projekten mitzuwirken. Ich dachte bereits beim „artificial womb“, diese Idee sei beinahe nicht zu toppen aber angesichts der Meldungen über Kühe, die menschliche Embrionen austragen, bleibt mir echt die Spucke weg.
    Ich hatte mich hier mal daran versucht, einige grenzwertige Aussagen welche die damals herrschende Wissenschaftselite beim CIBA-Symposium 1962 vom Stapel gelassen hat, zusammenzutragen. Es ist wahr, keiner dieser Megalomaniacs hält mit seinen Ansichten hinter´m Berg, es scheint fast, sie wollten sich in ihrem Wahn noch gegenseitig überbieten. Sie tun es weil sie es können, im Namen der Evolution (Evolve or die), mit dem Wissen über mögliche Risiken und Gefahren. Aber die Verlockung sich zum Schöpfer aufzuspielen scheint einfach unwiderstehlich.
    Da mag man sich kaum ausmalen, was uns Politik & Forschung im Bereich der Synthetischen Biologie so alles vorenthält… SB-Pflanze.jpg

    „Das Ministerium von Schavan verschleiert, in welchem Umfang die  Synthetische Biologie tatsächlich gefördert wird. Die Technologie und  ihr direktes Umfeld werden mit erheblichen Summen unterstützt,  gleichzeitig wird die notwendige Transparenz verweigert. Es entsteht der  Eindruck, dass man eine offene Diskussion über die Förderziele der  Regierung und die Risiken der Technologie vermeiden will,“ sagt  Christoph Then von Testbiotech.

    http://www.testbiotech.de/node/461
    Wichtiger Thread, Danke, weitermachen!

    Standing up and taking it back, before it´s lost forever…
    A democracy which makes  or even effectively prepares for modern, scientific war must  necessarily cease to be democratic. No country can be really well  prepared for modern war unless it is governed by a tyrant, at the head  of a highly trained and perfectly obedient bureaucracy.

    Aldous Huxley
    <!–

    –>

    –>


  • 30.07.2011, 03:04#4

    Benutzer


    Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    84

    Vielen Dank für die Antwort, Rubinson, es freut mich, dass manche die Relevanz von diesen Themen erkennen. Man kann mit sowas vielleicht keine Zuschauer für Infokrieg gewinnen, im Gegenteil, falls es in einer IKR-Sendung behandelt werden würde, würde es wohl viele abschrecken, egal wie viel seriöser, als ich mit meinem Post, Benesch daran herangehen würde.
    Und auch wenn mir jedermann mit meinen Punkten #1-#2 und vermutlich noch bis #7 zustimmen kann, ist ein offensichtlicher Hauptangriffspunkt das Bild mit dem vermeindlichen Schweinemenschen. Dazu muss ich erstmal sagen: Das Allerwichtigste ist ohnehin der Artikel, auf den ich in dem Zusammenhang verweise. Unter dem Deckmantel des angeblichen Organmangels werden öffentlich hybride von Schweinen und Menschen gezüchtet. Zumal diese Quellen dies nur offen zugeben, damit weniger rechtliche Probleme und Skandale entstehen, dabei aber nichtmal den Anstand haben Bilder zu einem Thema mit solcher Relevanz zu veröffentlichen, ist es naheliegend, die wenigen Worte, mit denen man es der Öffentlichkeit subjektiv formuliert verkaufen will so zu wählen, dass es in der Öffentlichkeit angenommen wird. Sie sagen also einfach in diesen Artikeln in Worten „diese Hybride muss man sich einfach wie ein ganz normales glückliches, grunzendes Schweinchen auf der Farm vorstellen, das garnicht weiß, dass eine menschliche Leber in ihm heranreift, die später das Leben eines Menschen retten wird.“ Dabei ist der Grund für diese Hybride kein Organmangel. Mit diesem Cover kann man sie ganz öffentlich züchten und auch groß wachsen lassen (nicht nur als Fötus), weil man ja angeblich die Organe braucht. Dass diese Wesen, die von den Globalisten rechtlich als Tiere behandelt werden teilweise zu 99,9% oder 60% menschlich sind, sollen wir über diese Quellen nicht erfahren. Da liegt aber der eigentliche Zweck. Einerseits Menschen, die einfach nur keine Rechte haben zu züchten, andererseits tatsächlich unvorstellbare Mischwesen zwischen Mensch und Tier zu erschaffen.
    Angenommen das Bild mit dem Schweinemenschen wäre echt: Ich behaupte, dass nachdem so etwas in die Öffentlichkeit gelangt und auch nur einigermaßen weit verbreitet im Internet ist, wird eine Verunglimpfungskampagne gegen solch ein Bild gestartet. Ein Beispiel dafür: Als ich nach Humanzees gesucht habe kam ich immer wieder auf die Bilder, die ich auch in meinem ersten Post gepostet habe. Es gab aber unvorstellbar große Facebook-Gruppen, die von Promis propagiert wurden mit schlechten Photoshop-Bildern, die das Thema in den Dreck ziehen sollen.
    Angenommen es wäre nicht echt: In welchem Film wurde diese zehntausende Dollar teure Puppe verwendet, der niemals ausgestrahlt wurde? Sieht nach modernster Hollywoodtechnik aus mindestens, wenn es eine Fälschung ist. Und die anatomischen Details, die bis ins Kleinste einer Mischung von Mensch und Schwein darstellt. Welche Wissenschaftler haben die Puppe entworfen, die für ein Bild dienen soll, was keinen Zweck hat? Man sieht schon worauf ich hinaus will. Das müsste eine ganzschön teure Fälschung sein dafür, dass offensichtlich Niemand dafür Geld ausgegeben hat. Das gleiche gilt z.B. für dieses (etwas ekelhafte) Bild eines säugenden Hundemenschenmischwesens (Link <- Vorsicht, ekelhaft).
    Aber warum glaubt man denn, solche Mischwesen wären unmöglich? Glaubt man vielleicht, dass meine Behauptungen mit Time Life künstlichen menschlichen Gebährmuttern in den 70ern und den Nazis mit Hasenklonen in den 30ern schon falsch wären? Hier das Video, in dem die Beweise dafür und einiges mehr behandelt werden: //www.youtube.com/embed/pM3XjKXvp-k
    „We’re not in Kansas anymore. We’re in Buck-Rogers-Ville.“ Unten in meinem ersten Post ist auch ein Link auf ein sehr interessantes Video über Infrastruktur der Elite auf dem Mond (eine riesige Basis, mit Atomkraftwerken, Flughäfen, Wohnbereichen, etc.).
    Aufwachen!

    Download new radio show episodes of the Alex Jones Show, Webster Griffin Tarpley’s World Crisis Radio as well as new issues of the truth documents The International Forecaster and Gerald Celente’s Trends Journal at this blog: information wants to be free
    <!–

    –>

    –>


  • 31.07.2011, 04:18#5

    Benutzer


    Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    84

    Das beste und detailierteste Video bisher von Jones zum Thema (mit vielen eingeblendeten Videoclips der Massenmedien, z.B. eine Videoreportage des BBC über die Katzen, deren Gesichter wegen Tiefseegenen im dunkeln leuchten, etc.): //www.youtube.com/embed/kCFP_Unf6zA Ich finde das ist eine gute und kurzweilige Zusammenfassung des Themas.

    Download new radio show episodes of the Alex Jones Show, Webster Griffin Tarpley’s World Crisis Radio as well as new issues of the truth documents The International Forecaster and Gerald Celente’s Trends Journal at this blog: information wants to be free
    <!–

    –>

    –>


  • 05.08.2011, 14:50#6

    Neuer Benutzer


    Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    21

    Ehrlich gesagt halte ich es für ein leichtes, daß man Bilder derartiger „Modelle“ wie das des „Schweinsmenschen“ oder säugenden Hunds/whatever/Menschen in Umlauf bringt um einen Schockeffekt zu erzielen und die Leute langsam aber sicher darauf zu konditionieren und weichzuklopfen. Läuft es nicht immer so?! Ich schätze, es sind Peanuts erforderlich um solche „Puppen“ zu modellieren angesichts des zur Verfügung stehenden Etats, über den dieser „Forschungszweig“ verfügen muß.
    Aber es sieht so aus, als würde man allmählich versuchen das Thema einer breiteren Öffentlichkeit schmackhaft zu machen: New rules urged on hybrid animal-human experiments

    (Reuters) –  Scientific experiments that insert human genes or cells into animals  need new rules to ensure they are ethically acceptable and do not lead  to the creation of „monsters,“ a group of leading British researchers  said on Friday.

    http://www.reuters.com/article/2011/07/21/us-science-animal-human-idUSTRE76K7Q220110721
    As we have seen so many times before, werden die Grenzen Schritt für Schritt verschoben bis man uns diese gesteuerte Entwicklung als unausweichlich präsentiert. Nichts anderes sahen wir bspw. auch bei der vergleichsweise geradezu harmlosen PID-Schein-Debatte.
    Greets

    Standing up and taking it back, before it´s lost forever…
    A democracy which makes  or even effectively prepares for modern, scientific war must  necessarily cease to be democratic. No country can be really well  prepared for modern war unless it is governed by a tyrant, at the head  of a highly trained and perfectly obedient bureaucracy.

    Aldous Huxley
    <!–

    –>

    –>


  • 06.08.2011, 01:35#7

    Benutzer


    Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    84

    Mag sein, dass vermutlich alle dieser Bilder nicht die Realität zeigen, aber ähnlich war es doch bei der Mondlandung. Die Bilder, die wir gesehen haben waren nicht echt, dabei war die Technologie schon weiter. Und von der Basis, die auf dem Mond existiert hört man ja auch nichts in den Medien. Trotzdem weiß man ja, dass es solche (halb menschlichen) Kreaturen schon seit Jahrzehnten gibt (Humanzees in Costa Rica, etc.). Es würde mich nicht überaschen, wenn es zumindest irgendwo im Internet das ein oder andere echte Bild geben könnte. Die Bilder von dem ‚Humanzee‘, die ich im Post habe sind zumindest authentisch, auch wenn ich zugeben muss, dass ich selbst bei dem Schweine- und Hundebild auch skeptisch bin. Aber um nochmal zu unterstreichen, in welcher Science-Fiction-Welt wir leben: //www.youtube.com/embed/5_9ac-w4DW8 Lasergetriebene Modellufos, deren Technologie offensichtlich auch in großem Maßstab unverändert funktioniert. //www.youtube.com/embed/9L5QB1XVyC8 Bloß ein 22th-Century-Technology-Style Jet der USA //www.youtube.com/embed/vu6APoC0IOA Eine ein Paar Jahre alte robotische Hand, die bereits übermenschliche Reflexe besitzt und deren heutige Version der menschlichen Hand bereits in jeder Hinsicht überlegen ist //www.youtube.com/embed/5vaJhAAbTBA Kolibri-Spionage-Roboter (es gibt ja inzwischen etliche dieser Vogelroboter, viele sehen noch lebensnaher aus) //www.youtube.com/embed/IQAvK4eHXrU Unsichtbare Flugzeuge (es gibt hunderte dieser Videos und die Technologie ist ganz offen, z.B.: http://www.aph.kit.edu/wegener/de/st…erials-ws09-10) schon in der ersten pdf geht es los mit Metamaterialien und wie man Dinge damit unsichtbar machen kann, etc. Aber sobald man Metamaterialien in Google eingibt findet man ohnehin tonnenweise Links, die einem einfach die Wahrheit darüber sagen (außer, dass solche Flugzeuge schon in der Luft sind). Aber das einzige Limit dieser Technologie ist, wie große und genaue Wafer man herstellen kann. Große Konzerne wie AMD und Intel haben diese Mittel zugegebenermaßen schon heute und kooperieren (vermutlich inoffiziell) mit dem Militär.
    Und es geht für immer weiter mit solchen Dingen. Wir leben in einer antiken Puppenhausrealität.

    Download new radio show episodes of the Alex Jones Show, Webster Griffin Tarpley’s World Crisis Radio as well as new issues of the truth documents The International Forecaster and Gerald Celente’s Trends Journal at this blog: information wants to be free
    <!–

    –>

    –>


  • 06.08.2011, 15:02#8

    Benutzer


    Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    84

    Unbelievable Crazy Stuff Continues Forever: //www.youtube.com/embed/gTVwgvqhwn8 Dass ich das nicht schon früher gefunden habe: Chinesen reden offen in den Nachrichten über Fische, die mit menschlichen Genen vermischt wurden, menschliche Gesichter haben. (Fisch mit menschlichen Zähnen: http://www.youtube.com/watch?v=BvAo1…978C4F06534782) Gibt es Fische, die natürlicherweise solche Zähne haben? afaik nicht, aber das Video darüber sagt eh alles. //www.youtube.com/embed/bzOfbx_pvOE Was ist das? Was wäre das überhaupt, wenn es nicht aussehen würde, wie ein Gesicht? Kenne mich da nicht so aus. Ich glaube nicht, dass es sowas früher gab. //www.youtube.com/embed/eZO3JH0NgM4 Unbekannte neue Lebensform, die wie Science-Fiction-Alien-Wand-Bälle (gibts in vielen Computerspielen) aussehen in Kanälen in den USA (und anscheinend auch Deutschland (siehe anderes Youtube-Video online)) gefunden. Was ist das? Wirklich nur eine Wurmkolonie? Egal, aber schon (auf milde Weise) ekelhaft. Jedenfalls kein Fake, höchstens Wurmkolonie.
    Die ersten Bilder von den Schweine und Hundemenschen waren Fakes, ich habe jetzt die Quelle gesehen (ist sogar eine offene Museumsaustellung). In Wahrheit sieht die Technologie noch missgebildeter aus, was man auf diesen Bildern sieht ist eher deren Endziel, dass sie anscheinend noch nicht erreicht haben. Dafür habe ich aber für Hunde und Schweine (u.A.) inzwischen authentisch(er)e Aufnahmen gefunden. Authentisch(er)es Schweine-Primaten-Wesen (ugly): http://www.youtube.com/watch?v=Ou7mw_4mMq0 Authentisch(er)es Hunde-Menschen-Wesen (ugly): http://www.youtube.com/watch?v=n80WScppvnk Totgeburt: Schaf mit menschlichem Kopf (sehr ugly): http://www.youtube.com/watch?v=xdex5cBMCic <- ich hoffe, dieses hier ist fake Und auch wenn auch die vielleicht Fake sind (bin selber jeweils skeptisch, da die Videos zufällige Missgeburten nahelegen, was eigentlich unmöglich wäre), alles ist nicht Fake und das erschreckt mich, so viel, wie ich gefunden habe.
    I have seen things. Sucht besser nicht nach solchen Sachen, außer ihr wollt Alpträume kriegen. Man findet auch schrecklich missgebildete Babies im nahen Osten, wenn man nach sowas sucht. Ekelhafte Montauk-Monster-Style einzelne tote Tiere, die offensichtliche Hybride sind findet man auch. Und manche Dinge sind einfach offen zugegeben und überall. Ich war von den Fischen mit menschlichen Gesichtern wieder sehr überrascht. Ich habe da ethische Bedenken. Nichtmal gegenüber den Fischen, ich glaube nicht, dass die viel schlauer als normale Fische sind. Aber wollen wir in einer Welt leben in der es so etwas gibt? Und es hat kein Ende…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s