ZUFALL??? – Baphomet – Ein Symbol für den Teufel auf unserem Personalausweis!?

Liebe Leserschaft!

Ganz sicher gehöre ich nicht zu denjenigen, die jede sog. Verschwörungstheorie, oder jedes esoterische Gedankengut, ungefiltert in sich aufnimmt. Aber ich glaube genausowenig daran, das es soetwas wie Zufälle gibt. Wenn die Idee des Zufalls in irgendeiner Form im Universum vorhanden wäre, dann gäbe es sicherlich dieses Universum nicht! Was wäre das für ein unvollkommenes Universum, in dem es den Zufall gäbe, oder wo er gar eine bestimmende Rolle spielte?

Aus diesem Blickwinkel betrachtet möchte den folgenden Artikel verstanden wissen, den ich aus dieser Quelle bezogen habe:

Quelle: http://members.internettrash.com/medwiss2/illuminatenbaphometaufpersonalausweisderbrd.html

Aus dem gleichen Blickwinkel betrachtet, finde ich das, was unter diesem Link zu finden ist, garnicht so „trashig“, wie diese URL vermuten läßt… Es möge sich jeder seine eigene Meinung dazu bilden! [Anm. d. Red.]

Baphomet – Ein Symbol für den Teufel auf unserem Personalausweis!

HABEN SIE IHN NICHT ERKANNT?

Dürfen wir vorstellen:

Das ist Baphomet! (Buffy)
Diese Zeichnung von ihm haben wir aus dem Buch „Wer regiert die Welt“ von Des Griffin, das im Jahre 1976 erschienen ist. Tatsächlich hat diese Zeichnung jedoch einen sehr viel früheren Ursprung. Laut dem Lexikon der Esoterik ist Baphomet nämlich der Dämon der Wollust des alten Ägypten und wird beschrieben als „eine ziegenköpfige Gestalt mit Flügeln und Brüsten, die ein Symbol für den Teufel ist.“
Nur, wenn man diese Bilder von Baphomet kennt, kann man entdecken, dass ein verblüffend ähnliches Motiv auf der Rückseite von deutschen Personalausweisen zu erkennen ist. Und zwar dann, wenn man die Ausweisrückseite so hält, dass die Schrift auf dem Kopf steht. Es ist nicht ganz einfach zu erkennen, was verständlich ist, denn Buffy sollte sicher nicht erkannt werden.
Dennoch: Nun ist da doch irgendwie der Ziegenbart zu erkennen, das Maul, die Nase, die Stirn – selbst dieses „Männeken“ zwischen seinen Hörnern kann man mit etwas Phantasie oben in der halben Rosette erkennen. Aber halt: Was ist denn mit seinen Hörnern? Die sind ja ganz anders gebogen als auf der Zeichnung! Also doch nur ein dummer Zufall? Könnte man meinen, wenn man nicht weiß, dass es dafür einen besonderen Grund gibt. Und – wer oder was ist das hier, auf deinem Personalausweis?

Denn da gibt es ja auch noch einen Unterleib an dem Dämon, und der ist, wie es sich für einen Lustdämonen gehört, ganz mit perverser Symbolik gespickt. Unter der verhüllenden „Decke der Verschwiegenheit“ ragen hervor: Symbole für männliche und weibliche Geschlechtsorgane, umgeben vom sogenannten „Bogen der Macht“. So etwas Perverses kann wirklich nur dem Kopf eines Satanisten entspringen, möchte man meinen. Aber wie es der „Zufall“ will, ist auch genau diese symbolträchtige Darstellung auf dem deutschen Ausweis! Wir drehen ihn um und erkennen auf einmal auch, warum Baphomets Hörner auf dem Ausweis anders gebogen sind: Die formen nämlich die Decke der Verschwiegenheit, wenn man ihn umdreht. Da muss der Zufall aber wirklich auch ans letzte Detail gedacht haben! Wer Augen hat zu sehen und Verstand um zu begreifen…
Fragst du die Bundesdruckerei, was das zu bedeuten hat, lautet die Antwort lapidar: „Die Hintergrundgestaltung des Personalausweises ist aus Gründen der Fälschungs-sicherheit mit Farben und Formen ausgestattet, die keinerlei tiefergehende Bedeutung haben.“                                                                                                                        Hätte man sich eigentlich denken können, dass niemand etwas Genaues weiß und mal wieder niemand verantwortlich ist.                                                                                  Es ist der Politik und der Gesellschaft eben egal, wenn der Satanismus bei uns stark zunimmt. Wie will man den rapide zunehmenden, moralischen Verfall unserer Gesell-schaft anders erklären? Perversion, Korruption und Gottlosigkeit wohin man schaut. Wie erkläre ich es einem Kind, wenn der Bürgermeister unserer Hauptstadt öffentlich bekennt, pervertierten Sex zu bevorzugen? Klar, dass solche Leute unsere Kinder auch nicht mehr vor Drogendealern schützen können! (Oder garnicht schützen wollen? [Anm. d. Red.])
Das ist alles vorhergesagt: „Denn es muss zuerst der Abfall kommen und der Mensch der Sünde offenbart werden, bevor Christus wiederkommt.“ (2. Thess. 2:3) Da kommt was auf uns zu, denn Schwulenparaden sind sicherlich noch nicht das Ende. Gut, dass wir erkannt haben, dass der Teufel hinter diesem Treiben steckt. So können wir uns noch konsequenter davon fernhalten und die Verlorenen noch detaillierter warnen.   (Denn es ist wohl so, das diejenigen, die dieses sog. Treiben mitmachen, oder fördern, wohl selber nicht wissen dürften, oder es nicht erkannt haben, wofür sie da instrumentalisiert werden, möchte ich meinen. [Anm.d.Red.])                                    Denn wenn man es einmal objektiv betrachtet, ist diese Fratze auf unserem Perso nichts weiter als ein weiterer Beweis für die Wahrhaftigkeit des Wortes Gottes! (Und dafür, das gewisse Kreise davor offenbar eine wahnsinnsangst haben. [Anm. d. Red.])

Advertisements

7 Gedanken zu „ZUFALL??? – Baphomet – Ein Symbol für den Teufel auf unserem Personalausweis!?

  1. Man könnte fast meinen, die Grundstimmung des Textes sei etwas rechts der Mitte, aber…vielleicht ist das nur Zufall, der eben so passiert, wenn man ziellos mit esoterischem Geschwurbel um sich wirft…ich habe bei meinen Kindern übrigens keine Notwendigkeit gesehen, da was Besonderes bezüglich des Berliner Bürgermeisters zu erklären. Ich muss ihnen ja auch nicht erklären, warum Tante Klara Oliven mag und Herr Patzke von nebenan so ein großes Auto fährt.

    Gefällt mir

  2. nein das ist kein Zufall. Man muss schon reichlich treudoof und naiv sein um zu glauben, dass das aus Zufall dort so hingezeichnet wurde.
    Die Satanisten (mit den Juden als Exekutive und dem Geldsystem als Werkzeug zur Versklavung der Völker) nutzen solche Dinge als Indikator für das Bewusstseinslevel der Bevölkerung. Wenn zu viele Menschen dies mitbekommen, hört man sofort damit auf, weil die Gefahr zu groß ist aufzufliegen.
    Das soll ganz einfach zeigen, wer hier in der BRD das Sagen hat. Hier wirds auch nur so lange ruhig und friedlich bleiben, wie niemand anfängt ernsthaft die Macht dieser Teufels-Schwanzlutscher zu untergraben.
    Jeder Politiker, der von der Presse aus dem Amt gehetzt wird, hat in Wirklichkeit an einem kritischen Punkt die Satanisten hintergangen. Da die Masse der Bevölkerung blöd wie 100m Feldweg ist, schlagen diese Menschen meist mit drauf.
    Man muss mal überlegen wie unfassbar dumm die Bevölkerung ist: Wir haben aktuell einen ex-Stasi-Spitzel zum Bundespräsidenten und es juckt niemanden. Dagegen haben sie den Wulff wegen irgendwelcher kleinen Kredit-Scheisse medial hingerichtet. Und immer wieder haben sie irgendwas gesucht (am Ende irgendwelche verfrühten Testfahrten irgendwelcher bekackter Audi-Modelle) bis die vor Neid zerfressene Bevölkerung künstlich-dramatisiert mitgezogen ist und er zurücktreten musste. Das ist alles ein riesen Schauspiel Und der letzte Politiker, der den Mut hatte diesem widerwärtigen Pack in den Arsch zu treten, war Adolf Hitler. Es wird Zeit, dass man ein Werk hier vollendet.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s