HAARP “schnüffelt” auch unter der Erde….

Quelle: der Honigmann sagt…

http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/04/21/haarp-schnuffelt-auch-unter-der-erde/

21. April 2012 von honigmann

Immer wieder hört man vom HAARP-Projekt und seinen mutmaßlichen Hintergründen.

Durch einen Zufall bin ich kürzlich auf Patentveröffentlichungen beim US-Patentamt (USPTO) gestoßen. Gerne möchte ich Ihnen diese Informationen mit Ihnen teilen.

Sucht man auf der Website der USPTO speziell nach HAARP findet man u.a. die Patentanmeldung “Underground radio communications and personnel tracking system “.

Hierbei geht es um Ortungsverfahren unterirdisch verschütteter Minenarbeiter. Viel interessanter is m.E. allerdings der Bezug zu HAARP innerhalb der Patentschrift. Darin heißt es unter anderem, dass HAARP in der Lage ist unterirdische Tunnel zu detektieren.

In einem Feldversuch in Alaska soll dies in bis zu einer Tiefe von 100 Meilen erfolgreich funktioniert haben. Neben den gängigen Theorien, HAARP wäre in der Lage Erdbeben und andere Naturgewalten zu simulieren und hervorzurufen, ist diese Version sicher nicht weniger plausibel. Angesichts der aktuellen “Verschiebung” des iranischen Nuklearprogramms unter die Erdoberfläche ist das Interesse der amerikanischen Regierung hier für Visibilität zu sorgen, durchaus gegeben.

Anmelder der Patentschrift ist übrigens die Firma Stolar Horizon Inc. aus Raton, New Mexico.

Weitere Patenanmeldungen sind übrigens unter

http://patft.uspto.gov/netacgi/nph-Parser?Sect1=PTO2&Sect2=HITOFF&u=%2Fnetahtml%2FPTO%2Fsearch-adv.htm&r=0&p=1&f=S&l=50&Query=HAARP&d=PALL

einsehbar.

Beste Grüße Meinhold Xxxxxx

….danke und

Gruß

Der Honigmann

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s