In Griechenland liegt eine Sensation in der Luft

Quelle: Mein Parteibuch – Zweitblog

http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2012/05/06/in-griechenland-liegt-eine-sensation-in-der-luft/#more-4156

6. Mai 2012

Im Parteibuch wurde gestern erklärt, Goldman Sachs und Co seien in der Lage, die europäischen Wähler mit ihrer verlogenen Propagandamaschine so gründlich gehirnzuwaschen, dass sie die Lakaien von Goldman Sachs und Co immer wieder wählen. Die Nachwahlbefragungen in Griechenland deuten nun an, die massenmediale Gehirnwäsche funktioniere in Griechenland trotz anderslautender Vorwahlprognosen möglicherweise nicht mehr so gut, dass sich damit Parlamentsmehrheiten für Goldman Sachs und Co erzeugen lassen.

Die Nachwahlbefragungen liefern laut griechischem Fernsehen (via Greek Reporter) in etwa folgendes Bild:

1. PASOK   14%-17% 2. ND  17%-20% 3. Communist Party   KKE   7,5%-9,5% 4. SYRIZA   15,5%-18,5% 5. LAOS   2,5%-3,5% 6. Democratic Alliance DISY   2%-2,8% 7. Independent Greeks (ANEL)  10%-12% 8. Democratic Left (DIMAR)   4,5%-6,6% 9. Chrysi Avyi (Golden Dawn)   6%-8%

Die gegenwärtig in der Exekutive zusammengeschlossenen Goldman-Lakaien  ND, PASOK und LAOS kamen demnach bei der heutigen Wahl in Griechenland zusammen auf etwa 33,5 bis 40,5%. Die griechischen Goldman-Parteien haben damit ihren Stimmenanteil, der 2009 zusammen noch bei mehr als 80% gelegen hat, etwa halbiert.

Möglicherweise reicht den Goldman-Lakaien die Stimmenminderheit zum Regieren. Dass Goldman’s ND-Spitzenkandidat Antonis Samaras vor der Wahl ausgeschlossen hatte, nach der Wahl weiter mit den anderen Goldman-Parteien die Regierung stellen zu wollen, sondern Neuwahlen anstrebe, wenn die ND keine alleinige Sitzmehrheit erreiche, muss nicht ernst genommen werden, denn schließlich gehört es zum Wesen des Goldman-Systems beliebig dreist zu lügen. Möglicherweise reichen den Goldman-Parteien 35 bis 40% der Stimmen für eine Mehrheit der Sitze.

In Griechenland gibt es eine 3%-Klausel, mit der sich die Goldman-Parteien missliebige Abgeordnete vom Leibe halten, die unangenehme Fragen stellen können, und außerdem bekommt die stärkste Partei, die in der Vergangenheit stets eine der Goldman-Parteien ND und PASOK war, 50 Parlamentssitze – das entspricht 20% von 250 gewählten Sitzen – zusätzlich als Bonus extra. Sollte eine der Goldman-Parteien ND und PASOK auch bei dieser Wahl stärkste Partei werden, dann könnte ein wie in der Nachwahlbefragung prophezeihtes Ergebnis für de Goldman-Parteien möglicherweise gerade so reichen, um die Mehrheit der Parlamentssitze zu erzielen.

Möglicherweise reichen den Goldman-Parteien 35 bis 40% der Stimmen jedoch nicht, um eine Sitzmehrheit zusammenzubekommen. Sollte SYRIZA die meisten Stimmen erzielt haben, dann wendet sich das Goldman-System des 50-Sitze-Bonuses für die stärkste Partei gegen die Goldman-Parteien. In diesem Fall haben die Goldman-Parteien keine Chance, eine Sitzmehrheit zusammenzubekommen. Es könnte je nach Stimmenverteilung aber auch sein, dass die Goldman-Parteien keine Mehrheit zusammenbekommen, obwohl ND stärkste Partei wird und einen 50-Sitze-Bonus bekommt. In diesem Fall haben die Goldman-Parteien nur drei Tage Zeit, um Politiker anderer Parteien einzukaufen – die griechische Nazi-Partei würde sich da als passender Partner für die Goldman-Parteien aus traditionellen Gründen sicher anbieten – und so eine Mehrheit zusammenzubekommen.

Wie die Mehrheitsverhältnisse im Detail sind, wird sich zeigen, wenn im Laufe des heutigen Sonntagabends die ausgezählten Ergebnisse aus Griechenland kommen. Es liegt eine Sensation in der Luft: die Goldman-Parteien könnten die Sitzmehrheit in Griechenland verfehlt haben. Schön zu beobachten dürfte in diesem Fall sein, wie die Goldman-artige Propagandamaschine in dem Fall, dass die Goldman-Parteien die griechische Wahl wirklich verlieren, Weltuntergangs- und andere Katastrophenszenarien über die Menschen sprühen wird.

Wenn die griechischen Ergebnisse im Laufe des Abends klarer werden, wird dieser Artikel aktualisiert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s