Bandenchef der “Henker von Homs” war am Freitag in Houla

Mein Parteibuch – Zweitblog

http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2012/05/31/bandenchef-der-henker-von-homs-war-am-freitag-in-houla/

31. Mai 2012

Wie Einwohner Anna News vor der Kamera in Houla berichteten, war Abdul Razak Tlass, Anführer der sich als “Farouk Brigaden” bezeichnenden Bande, am Freitag beim Feltman-Massaker persönlich vor Ort im syrischen Houla, als dort mehr als Hundert Menschen, darunter viele Frauen und Kinder, aus nächster Nähe barbarisch massakriert wurden, zum Beispiel, in dem ihnen die Kehlen durchgeschnitten wurden. Bereits am Samstag war aufgefallen, dass in auf dem SNC nahestehenden Kanälen Videos aus Houla einige aus Homs bekannte Personen der Farouk-Brigaden zu sehen gewesen sind.

In Deutschland sind die Farouk-Brigaden vor allem deshalb bekannt, weil sich einige ihrer Mitglieder, wie der Spiegel im Artikel “Der Henker von Baba Amr” beschrieb, damit gebrüstet hatten, in der syrischen Stadt Homs zahlreiche Menschen, die verdächtigt wurden, Unterstützer oder Sypathisanten der syrischen Regierung zu sein, dadurch umgebracht zu haben, dass sie ihnen die Kehlen durchgeschnitten haben.

In Homs hatten die Farouk-Brigaden eng mit den Lügnern von AVAAZ, Al Jazeera, Al Arabiya und westlichen Propaganda-Organisationen zusammengearbeitet, darunter insbesondere “Paris Match”, einer französischen Zeitschrift, bei der Valerie Trierweiler, die Lebensgefährtin des neugewählten zio-französischen Regime-Chefs Francois Hollande, beschäftigt ist.

Dan Meridor, Vize-Chef des hinter dem Plot gegen Syrien stehenden zionistischen Apartheid-Regimes, äußerte sich derweil bei RT zufrieden mit den Geschehnissen in Syrien: die Achse Iran, Syrien, Hisbollah und Hamas sei gebrochen und das sei “gut für den Frieden. Der Repräsentationschef des deutschen Regimes, Joachim Gauck, befindet sich unterdessen auf Besuch in “Israel”, um dort dem dort herrschenden Rassistenregime untertänigst die volle Solidarität Deutschlands bei der Fortetzung seiner Verbrechen zu versichern.

Nachtrag: In deutscher Übersetzung finden sich die zwei letzten Berichte von Anna News bei chartophylakeion tou polemou:

Der gewöhnliche Faschismus der zivilisierten Welt

Al-Hula: eine Rekonstruktion

Nachtrag 2: Sana berichtet auf Englisch, dass das syrische Team zur Untersuchung des Massakers von Houla erste Zwischenergebnisse vorgestellt hat.

Initial Report of Judicial Investigation Committee on al-Houla Massacre: Victims belonged to Peaceful Families who Refused to Stand up against State

Wichtige Aussage: die arglosen Opfer des Massakers gehörten zu Familien, die sich geweigert haben, gegen den syrischen Staat zu kämpfen. Die Identität der Opfer liefert also einen weiteren wichtigen Schlüssel zur Aufklärung des Massakers.

Nachtrag 3: Susan Rice, Kollegin des mutmaßlichen Drahtziehers Jeffrey Feltman beim US-Außenministerium, behauptet dem Spiegel zufolge, der syrische Bericht sei “eine weitere offenkundige Lüge.” Irgendwelche Belege für ihre Behauptung lieferte sie nicht, nicht mal eine Argumentation, nichts. Dem US-nahen deutschen Propaganda-Organ “Der Spiegel” it das so peinlich, dass er es für nötig hält, die Behauptung von Susan Rice mit der plumpen Lüge aufzuhübschen, “Zeugen und Uno-Beobachter hatten berichtet, dass die Schabiha-Kämpfer das Massaker verübt hatten.” Die Wahrheit ist, dass die UN-Beobachter unter Führung von General Mood sich bisher zu der Frage, wer Schuld am Massaker von Houla ist, nicht geäußert haben. Zeugen gibt es allerdings, und zwar vor allem anonyme “Telefonzeugen”, von denen nicht einmal feststeht, ob sie überhaupt Syrer sind, geschweige denn, dass sich erkennen ließe, welche der Telefon-Geschichten, von denen einige bereits als platte Lügen enttarnt wurden (siehe z.B. Exil-Aktivist Ahmed Kassem in Beirut sagte … : “… alle Opfer, alle unschuldigen Kinder wurden von den Granaten des Assad-Regimes getötet.”), im Gegensatz zu denen von Nurse Nayirah, Curveball oder Suheir al-Saddik wahr sein könnte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s