Kommandozentren verschicken Löschbefehl – Computervirus Flame erhält Selbstmord-Befehl

Quelle: staseve

http://staseve.wordpress.com/2012/06/11/kommandozentren-verschicken-loschbefehl-computervirus-flame-erhalt-selbstmord-befehl/

Veröffentlicht am 11. Juni 2012by

Montag, 11.06.2012, 08:40
Auf einem Computerbildschirm ist eine Programmanweisung des Virus Flame zu sehen  

AFP — Der Computervirus Flame soll sich offenbar auf Anweisung seiner Entwickler selber von infizierten Rechnern löschen.
Der Computervirus Flame hat den Auftrag bekommen, sich selber von infizierten Rechnern zu löschen, ohne Spuren zu hinterlassen. Damit wird die Jagd auf die Entwickler erschwert.
„Bestimmte Flame-Kommandozentren“ hätten vor einigen Tagen einen Löschbefehl verschickt, teilte das Anti-Virus-Unternehmen Symantec mit. Ziel sei es, Flamevollständig von den infizierten Computern zu entfernen und dabei keine Spuren zu hinterlassen, die Ermittlern Rückschlüsse auf die Herkunft des Virus´ ermöglichten. Dazu sendeten die Kommandozentren eine Datei an die betroffenen Computer, die bewirkt, dass sämtliche Daten des Virus‘ gelöscht und mehrfach überschrieben werden. 

Flame war im Mai vom Antivirus-Unternehmen Kaspersky Lab identifiziert worden. Demnach soll Flame weitaus gefährlicher als der Computerwurm Stuxnet sein. Das Schadprogramm kann das Mikrofon des Rechners einschalten und Gespräche belauschen, Bildschirminhalte und Tastatureingaben aufzeichnen sowie das Datennetzwerk ausspähen. In der vergangenen Woche hatte Kapersky Lab begonnen, den Virus auf eigene Server umzuleiten, um so mehr über dessen Funktionsweise in Erfahrung zu bringen. Darauf reagierten die Entwickler von Flame nun offenbar mit dem Löschbefehl.

Wer steckt hinter Flame?

Von dem Virus betroffen waren vor allem Ziele im Nahen und Mittleren Osten, wobei Flame es insbesondere auf Dokumente im Zusammenhang mit dem umstrittenen iranischen Atomprogramm abgesehen hatte. Als mutmaßliche Verursacher des Virus´ wurden deshalb sogleich die USA und Israel genannt. Israels Vize-Regierungschef Mosche Jaalon hatte den Einsatz von Cyberwaffen als gerechtfertigt bezeichnet, um den Iran am Bau einer Atombombe zu hindern.

Quelle: Focus-online vom 11.06.2012
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s